Logobanner oH defa

Homöopathische Behandlung beim Tier

Der erste Kontakt mit dem Tier erfolgt, wenn möglich, bei ihnen zu Hause. Dies erspart dem Tier den Stress der Anfahrt. Zugleich sehe ich, wie das Tier lebt, dies gibt mir oft wichtige Informationen um das passende Mittel schneller zu finden.

Beim ersten Besuch mache ich eine umfassende Fallaufnahme (Anamnese), dies dauert ca. 1 Stunde. Dabei geht es nicht nur um die Krankheit, sondern auch wie sich diese äussert. Wichtig ist die Tiergeschichte. Welche Krankheiten hatte das Tier bereits früher und was hat es prägendes erlebt. Dies hilft mir, dass passende Mittel für ihr Tier zu finden. Bei längeren und chronischen Krankheiten suche ich das Konstitutionsmittel des Tieres. Damit erreiche ich nicht nur die Heilung einer akuten Krankheit, sondern kann das Tier ganzheitlich heilen.

Nach der Anamnese erhält das Tier die Globuli von mir. Da die Anzahl der Mittelgabe je nach Fall und Heilungsverlauf unterschiedlich ist, ist es wichtig für mich über die Reaktion des Mittels Bescheid zu wissen. Nach der ersten Behandlung, erfolgt üblicherweise nach einer Woche eine telefonische Berichterstattung von ihnen. Je nach Verlauf, erhält ihr Tier danach weitere Globuli, oftmals braucht es dazu keinen weiteren Besuch.

 

 

Angebote und Preise

Behandlung von allen Haus- und Nutztieren bei akuten und chronischen Erkrankungen, sowie Verhaltensauffälligkeiten (Ängste, Aggressionen, Heimweh, etc.). Die homöopathische Behandlung ist auch als begleitende Massnahme neben einer schulmedizinischen Behandlung möglich.

Meine Arbeit verrechne ich nach Zeitaufwand. Mein Stundenansatz beträgt 100Fr./Stunde.