Kindheit

Ich bin am 4. September 1981 geboren. Aufgewachsen bin ich mit meinen zwei Geschwistern auf dem Bauernhof meiner Eltern in Steinmauer ZH. Von klein auf bedeutete mir der Umgang mit Tieren sehr viel, bereits mit zwei Jahren bekam ich meine erste eigene Katze. Bobi, mein erste Pony bekam ich mit neun Jahren. Er kam zu uns in die Ferien, weil sein Besitzer keinen Platz mehr für den kleinen Shety hatte. Natürlich schloss ich ihn sofort in mein Herz und gab in nicht mehr her. Sein genaues Alter erfuhren wir nie, aber wir schätzen, dass er etwas 35jährig wurde, bis er nach vielen gemeinsam erlebten Abenteurern eines Nachts friedlich einschlief. Neben den Katzen, Ponys und später den zwei Hunden, wuchs ich mit Zwergziegen, Hühnern, Enten, Meerschweinchen, Kaninchen, Ratten, Rennmäusen und natürlich Kühen auf. Oft war ich dafür verantwortlich, dass ein neues Tier, welches irgendwo übrig" war, den Weg zu uns fand.

Ausbildung

Nach der Schule absolvierte ich die Ausbildung zur Landwirtin und bildete mich später zur Agrotechnikerin HF fort.
Zum Entschluss die Ausbildung zur Tierhomöopathin zu absolvieren bewog mich mein Hund. Poubelle fand ich, als er ein sieben Wochen alter Welpe war, in den Ferien in Tunesien. Wie sein Name schon sagt, auf dem Abfall. Krank und völlig ausgehungert, konnte ich ihn nicht dort lassen und nahm ihn mit nach hause in die Schweiz. Er wurde mir ein treuer Begleiter, auch wenn ihn sein negativen Erfahrungen im Welpenalter ein leben lang prägten. Im Alter von 13 Jahren erkrankte er an Lymphdrüsenkrebs. Die Therapiemöglichkeit der Schulmedizin war ernüchternd, Chemotherapie als verlängernde, jedoch nicht heilende Massnahme. Dies kam für Poubelle, der immer grosse Angst beim Tierarzt hatte, nicht in Frage. Ich lies ihn homöopathisch behandeln, was ihm noch einige Monate würdiges Leben schenkte. Da ich jedoch gerne selber das Möglichste für ihn getan hätte, entschied ich mich Tierhomöopathien zu werden, um so in Zukunft meinen und vielen anderen kranken Tieren selber helfen zu können.

Ich mit meinem Mann und unserem Sohn Lionel

2013 übernahm mein Mann den Bauernhof von seinen Eltern, welchen wir als Gemeinschaft agrino mit zwei weiteren Familien bewirtschaften

Im gleichen Jahr haben wir auch unser Haus auf dem Hof gebaut, wo wir, das heisst mein Mann Sam und unsere drei Jungs Lionel (2009), Yanis (2012) und Nevin (2014), wohnen.
Seit ich meinen eigenen Garten habe, baue ich auch Heilpflanzen an, welche ich zu tollen Heilprodukten verarbeite und so die Homöopathie ergänze.

Kontakt

Homöopathie für Tiere


Josiane Imboden-Altorfer

Dipl. Tierhomöopathin SkHZ
Algier 21
5453 Remetschwil


+41 76 331 04 33

josiane.imboden@bluewin.ch

www.sanftetierheilung.ch

Ich freue mich über Ihre Nachricht.
Termin nach Vereinbarung

©2013 - Alle Rechte vorbehalten